Elektronischer Fußfesselfetisch

Ein Hoch auf die Innere Sicherheit! Meine Drohbriefe und Erpressungsversuche haben endlich Wirkung gezeigt. Sie wird eingeführt: die elektronische Fußfessel.

 http://www.tagesspiegel.de/berlin/innere-sicherheit-berlin-fuehrt-elektronische-fussfessel-ein/6209492.html

Eine Win-Win Situation für alle Beteiligten. Das Land Berlin spart Geld, der Untersuchungshäftling kann sich weiter frei bewegen und die Polizei kriegt nur etwas zu tun, wenn letzterer sich auf dem Radar in verdächtige Nähe zu seinem letzten Opfer begibt. Dann piept’s in der Zentrale in Hessen und Roland Koch persönlich greift zum Hörer, um die Berliner Kollegen zu informieren.

Bald gibt es dann auch den human im Nacken implantierten Ortungschip und meine persönliche Lieblingsinnovation – die Cortexbombe. Endlich kann man glaubhaft versichern, dass man GEZWUNGEN wurde die Bank zu überfallen.

Verhaftet mich ruhig… wenn ihr euch traut!

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s