Hero aus Afghanistan

http://de.rian.ru/politics/20120221/262732425.html

Der Chef der russischen Drogenaufsicht ist nicht sehr zufrieden, wenn es um die Drogenpolitik der USA geht. Das müsste mit den 150.000 Soldaten am Hindukusch irgendwie besser funktionieren. Ist ja auch kacke, wenn das ganze Heroin und Opium im eigenen Land landet.

Auf jeden Fall wird laut Ivanow in Afghanistan momentan so viel Heroin produziert, wie vor zehn Jahren in der ganzen Welt zusammen. Da freuen sich die Junkies, wenn die Preise runter gehen.

Nicht umsonst verteidigt auch die Bundeswehr unsere Heroinversorgung am Hindukusch.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s