JUSOS wollen den totalen Krieg

Bei mir in der Nachbarschaft wohnt ein Penner, der mich etwas an die SPD erinnert. Er ist verdammt tief gesunken, tiefer geht’s kaum, er rutscht regelmäßig in seiner eigenen Kotze aus und eigentlich kann mich nichts was er macht mehr wirklich schocken. EIGENTLICH.

Eine Berliner Splittergruppe der Jugendorganisation der SPD – der JUSOS – , also quasi das Äquivalent der HJ im Post-Sozialstaat, will jetzt auch die große Weltpolitik durchstiegen haben und kommentiert fleißig und unqualifiziert darauf los. Worum geht’s? Richtig! Man solle den Iran doch notfalls auch bombardieren – also natürlich nur die Militär- und Atomanlagen -, um Israels Existenzrecht präventiv durchzusetzen. Applaus, Applaus! Nachrichtenagenturen zufolge, sind einige JUSO Mitglieder bereits an ihrem eigenen Geifer ertrunken und am vor Kriegslüsternheit fahrlässig fest geschnürten Schlips erstickt.

Wenn selbst die JUGENDorganisationen dieser Parteien so einen BOCKMIST verzapfen, bleibt wirklich wenig Hoffnung auf Besserung in den nächsten Jahren. Die gesichtslosen Reihen der Kriegstreiber a la Schröder und Fischer stehen schon bereit, hatten niemals Ideale, die sie verkaufen könnten und warten nur auf die günstige Gelegenheit zur Machtergreifung, um alles NOCH SCHLECHTER zu machen, als ihre schlechten Vorbilder.

Also liebe Berliner JUSOS: Ihr findet es also legitim, mal eben ein paar Atomanlagen wegzubomben und im Iran gleich mehrere Fukushimas zu schaffen? Die Bevölkerung zu verstrahlen? In eurer Kalkulation seid ihr so weit gekommen, dass der Iran dann NICHTS macht, also keine Gegenreaktion erfolgt? Hier hab ich ein schönes Anagramm für euch, ihr Sackgesichter: KIERG!!! Daraus könnt ihr ein schönes Wort basteln, die Ausrufezeichen können da bleiben. So eine Scheiße habe ich lange nicht mehr gehört. An dieser Stelle möchte ich mich noch offiziell bei dem Penner entschuldigen, den ich mit euch verglichen habe. Das hat er wirklich nicht verdient. Ts, ts, ts…

Joseph Göbbles wäre stolz auf euch.

http://www.heise.de/tp/artikel/36/36677/1.html

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s