Sprengstoff gefällig?

Zwei russische Soldaten wurden dabei erwischt, wie sie 230 Kilo Sprengstoff an eine Privatperson verkaufen wollten. Das explosive Material sollte eigentlich entsorgt werden. Und was kosten 230 Kg Sprengstoff in Russland? 6000 Rubel, also ca. 150 Euro. Ist doch ein Schnäppchen. Leider wurden sie vom Geheimdienst erwischt. Die sind aber bestimmt auch bestechlich..

Link: Statt in die Entsorgung: Soldaten in Sibirien wollten 230 kg Sprengstoff verkaufen

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s