Selbstmord FAIL

Stellt euch vor, ihr wollt eurem Leben ein Ende setzen. Nichts klappt so wie ihr es euch vorstellt, alles geht schief. Ihr sammelt all euren Mut und entscheidet euch, euch mit einem gigantischen Sprung in die Tiefe aus dem Diesseits zu verabschieden. Ihr wählt einen Ort, an dem ihr sicher sterben werdet – hey, wie wäre es mit den Niagara-Fällen??!

Nachdem ihr die Sicherheitsabsperrung überwunden habt, stürzt ihr euch 55 Meter in die Tiefe, noch ein letzter Moment der Schwerelosigkeit, des freien Falls… und… IHR ÜBERLEBT! Fuuuuck! Da muss man sich dann doch wirklich wie ein Versager vorkommen, oder? Ist tatsächlich so passiert! Da kann man dann ja auch nicht mehr von einem Hilferuf sprechen, der Herr wollte ja offensichtlich WIRKLICH sterben.

Vielleicht klappt’s ja beim nächsten Mal.

Link: Mann überlebt Sprung in die Niagarafälle

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s