Archive for Juni 2012

Kung Fu Master Battle with Magic Powers

29. Juni 2012

…Fail.

Advertisements

Tourist Threatened with Anal Rape

26. Juni 2012

This US cop threatens a German tourist with butt rape. Yes, you heard right. Rape. In the butt. That’s what happens to pretty German boys in US jails. Welcome to America!

Say what?

Gib mir ein Bier!

25. Juni 2012

Drogen Sprechgesang

24. Juni 2012

Terminator Modell Merkel

21. Juni 2012

Liebe deinen Nächsten… und tritt ihm in die FRESSE!

21. Juni 2012

Ich habe ja generell eher ein gespanntes Verhältnis zu Religionsgemeinschaften. Aber an diesen Verein hier könnte ich mich gewöhnen. Ab und zu etwas zu Jesus beten und dann ab in den Ring und Street Fighter II Moves auspacken. Mach mir noch ein paar Jünglinge aus dem Knabenchor klar und ich bin im Himmel auf Erden! Wer hätte gedacht, dass Prediger sein so Rock ’n‘ Roll sein kann!

Danke, Robse!

10 Jahre Partie Civilization II

19. Juni 2012

Ein Nerd hat auf unglaubliche Art die Zukunft unserer Erde simuliert. Der zähe Stratege spielt seit 10 Jahren ein Partie Civilization II. Was dabei herauskam, weckt allerdings kein besonderes Vertrauen in die Zukunft.

Im Spiel sieht es folgendermaßen aus:

Wir schreiben das Jahr 3991.

Es gibt noch drei verbliebene Supermächte, die bereits seit 1700 Jahren Krieg führen – Atomkrieg.

Die Polkappen sind schon 20 Mal geschmolzen, der Großteil der Erdoberfläche ist verseucht. Ingenieure sind ständig damit beschäftigt vom Feind zerstörte Straßen wieder aufzubauen, um den Nachschub an die Front zu sichern. Die Produktion von Kriegsgerät verschlingt unglaubliche Mengen an Ressourcen und die Bevölkerung der geschrumpften Städte leidet.

Abgeschlossene Friedensverträge werden jedes Mal durch Überraschungsangiffe der anderen (autoritären) Staaten gebrochen. Die Demokratie wurde schon lange abgeschafft, da sie die Stabilität des Staates gefährdete.

Also wer würde ausschließen wollen, dass die Zukunft so aussieht? Obwohl es die Menschheit vermutlich nicht bis ins Jahr 3991 schafft und wir vermutlich auch keinen 1700 jährigen Atomkrieg überleben.

Der Nerd sucht übrigens Tips von anderen Zockern, wie er Frieden auf der Erde herstellen kann. Falls ihr welche habt, meldet euch bei ihm.

Link:  10 Years of Civ II

Guy Tightropes over Niagara Falls

16. Juni 2012

This dude be craaaazy!

Schlapphut Teppichschmuggler

16. Juni 2012

Erinnert ihr euch noch an Minister Dirk Niebel (Fuck Da Poor), der steuerfrei einen Teppich aus Afghanistan im BND-Jet nach Deutschland importiert hat? Dabei sparte er sich mal eben ein paar Tausend Euros. Guuuut, könnte man denken. Ausnaaaahme. Der weiß das nicht besser.

Das scheint aber gängige Praxis zu sein. Der BND Chef selbst hat nämlich AUCH einen Teppich geschenkt bekommen und wollte diesen klammheimlich im Flieger nach Deutschland schaffen.

Schockierend: Warum ist der deutsche Auslandsgeheimdienst nicht in der Lage, diese doch eher lapidare Aufgabe zu bewältigen, ohne sich lächerlich zu machen? Handelt es sich beim BND um einen Hort der Inkompetenz? Zahlen wir dafür etwa mit unseren Steuergeldern?

Nachdem ich einiges über den BND gelesen habe, plädiere ich für dessen Abschaffung. Vielleicht ist das auch in deren eigenem Interesse. Allerdings lebt es sich ja bekanntlich ungeniert, sobald der Ruf erst ruiniert ist. In diesem Sinne: Weiter so!

Quelle: BND transportierte auch eigenen Teppich

Gauck kommandiert zum Gewehr

13. Juni 2012

Unser verehrter und zu allen Zeiten hoch geschätzter Bundespräsi hat wieder mal mit ein paar gehörigen Portionen Weisheit um sich geschissen. Bei mir kam so viel an wie: Bla, bla, Krieg… bla, bla, Pflicht… bla, Afghanistan. Jetzt könnte man mir vorwerfen, ich würde nicht richtig aufpassen, die Nuancen seiner ausgefeilten Rede übersehen, den wahren Kern seiner Aussagen leugnen, etc.

Zu meiner Verteidigung: Das ist purer Selbstschutz. Wenn nämlich jemand anfängt aus dem Mund zu kacken und mit geballten Ladungen Schwachsinn um sich zu schießen, bin ich einer der ersten, die in Deckung gehen. Gauck probiert nämlich, Propaganda für die neuen Kriege zu machen, an der sich die Bundeswehr auch bitte ja beteiligen soll.

Das sieht ein signifikanter Großteil der Bevölkerung von links bis rechts allerdings vollkommen anders. Das Informationszeitalter und vor allem das noch nicht zu Brei zensierte Internet, machen es für die kriegsinteressierten Akteure im Lande schwerer und schwerer uns große, dampfende Misthaufen als tolle Einsätze und Missionen für das Vaterland zu verkaufen.

An dieser Stelle setzt Gauck unerfolgreich und wenig innovativ an. Unsere Gesellschaft sei glücksüchtig und würde sich ihrer Verantwortung entziehen, etc. Damit hat sich Herr Gauck allerdings keinen Gefallen getan. Der Grund dafür ist simpel. Wir glauben ihm nicht.

Ein wenig ist Gauck wie der Junge, der schreit, dass der Wolf kommt. Dem glaubt auch keiner mehr. Es reicht allerdings wenn man einmal erzählt, wie toll und notwendig Krieg ist. Da muss man nicht erst drei mal nach dem Wolf schreien.

Link: Gauck wirbt für Auslandseinsätze der Bundeswehr