Der Drohnenkrieg von morgen

Bevor der militärisch-industrielle Komplex echte Terminator auf uns loslässt, werden wir es zunächst wohl nur mit vollautomatisierten Drohnen zu tun kriegen. Dabei regeln in Zukunft Algorithmen, wer erschossen wird und wer nicht. Wo heute noch eine menschliche Instanz zwischengeschaltet ist, die den Befehl zum Feuern gibt, könnte morgen schon automatisch getötet werden. Dabei würde eine Drohne dann nach Erfahrungswerten agieren. Eine Person in Afghanistan, die etwas neben einer Straße vergräbt, würde dann beispielsweise als Aufständischer identifiziert werden, der einen Sprengsatz deponiert. Somit wäre er zum Abschuss freigegeben. Die Person könnte (und regelmäßig ist sie das) auch ein spielendes Kind sein. Frank Rieger vom CCC hat dazu einen wunderbaren Artikel in der FAZ geschrieben. Unbedingt lesen!

Link: Das Gesicht unserer Gegner von morgen

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s