Geiselnahme beendet, Schwerverbrecher mit Steuergeldern belohnt

Die Geiselnahme nach einem Banküberfall in einer Filiale der Deutschen Bank in Berlin Zehlendorf wurde unblutig beendet, lese ich gerade im Tagesspiegel Online, dem unangefochtenen Lieblingsmedium des virtuellen Lynchmobs (siehe Leserkommentare).

Da muss ich doch mal kurz in einem Anflug patriotischer Masturbation unsere STAATSGEWALT (aka die Polizei) loben, dass sie nicht einfach alles in der Bank „auf der Flucht“ erschossen haben. HABT IHR FEIN GEMACHT!!!

Gut, der Bankräuber hat die Geisel gehen lassen und ist dann irgendwann aus der Bank rausgekommen, aber das hätte andere Gesetzeshüter, zum Beispiel ein amerikanisches S.W.A.T. Team bestimmt nicht davon abgehalten, ihn trotzdem mit Dauerfeuer zu durchsieben, weil man sein Mobiltelefon für eine Bazooka hielt, oder dachte sein Rollstuhl sei eine Doomsday Device, oder so. Ratatatatat!

Natürlich ist die Ironie an der ganzen Sache FRAPPIEREND. Ein Verbrecher überfällt eine noch verbrecherische Bank und hunderte Polizisten probieren dem Übeltäter einen Strich durch die Rechnung zu machen, da es natürlich illegal ist, Banken zu überfallen, etc. Wo sind aber die Hundertschaften, wenn die Deutsche Bank UNS AUSRAUBT?

Das sind ja wohl eindeutig die größeren Gangster. Im Vergleich zu denen wirken Bankräuber, Geiselnehmer und Menschenfresser doch wie der engelsgesichtige Nachbarsjunge aus dem Kirchenchor.

Das Problem ist: Strukturelles AUSRAUBEN der WELTBEVÖLKERUNG in einem ASTRONOMISCHEN Maßstab ist nicht verboten, sondern inhärenter Teil unseres Wirtschaftssystems. Unsere Weltgesellschaft ist so organisiert, dass du, wenn deine Verbrechen nur groß genug sind, sogar noch von Steuergeldern gerettet, also ge-bail-outed, wirst, wenn du dein UNTERNEHMEN MIT 180 SACHEN GEGEN DIE WAND FÄHRST.

Vielleicht wird es mit dem Kapitalismus irgendwann mal wie mit den Nazis. Dann fragen euch eure Kinder, warum ihr da nichts gemacht habt. Und dann druckst ihr rum und sagt ihr hättet ja keine Ahnung gehabt, NICHT GEWUSST, was da vor sich geht.

Und was sagen eure Kinder dann? Wie konntest du das nicht wissen, du ARSCHLOCH?!! DU HATTEST DOCH INTERNET!!!

Also, in diesem Sinne: Nur weil bald Weihnachten ist und ihr eure erbärmlichen Existenzen kurzzeitig im Konsumrausch vergessen könnt, heißt das nicht, dass ihr eure Köpfe nie wieder aus euren Ärschen rausziehen müsst. Macht mal was.

Rant-Modus off.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s