Posts Tagged ‘Bomben’

Cyborg-Kakerlake

27. September 2012

Faszinierend, wozu die Technik heutzutage fähig ist. Schade, dass die Cyborg-Kakerlake zum Töten von Menschen verwendet werden wird. Ich denke da zum Beispiel an kleine Sprengsätze, die man den Insekten auf den Rücken schnallen wird. Man sollte immer hellhörig werden, wenn gesagt wird, solche Technologien würden zum Aufspüren und Retten von Menschen in Not benutzt werden. Aufspüren und Töten trifft es besser. Hey, Cyberdyne Systems hat den Leuten bestimmt auch erst erzählt, der neue T-800 würde in der Altenpflege zum Einsatz kommen.

Advertisements

False Flag oder Real FAIL?

15. Februar 2012

Und weil’s so schön war, reite ich noch etwas auf SPON rum, das man auch in SPIN umbenennen könnte. Nein, nein, ich mag den SPIEGEL ja eigentlich, aber manchmal kommt eben doch die mainstreammediale Propaganda durch. Also jetzt mal von Yassin Musharbashs kleiner Terrorecke abgesehen, da werden natürlich nur auf hochgradig seriöse Art Ängste geschürt.

Auf jeden Fall geht es wieder um den Iran und die Israelis. Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass ein paar Bomben in Georgien, Indien und Thailand hochgegangen sind, die israelische Diplomaten treffen sollten. Auffällig ist dabei, dass sämtliche israelische Diplomaten noch am Leben sind, was eher nicht auf den iranischen Geheimdienst hindeutet. Die sind in solchen Aktionen nämlich wesentlich professioneller, als die Attentäter bei diesen Aktionen vorgegangen sind.

Zunächst explodierte eine Bombe im Haus der mutmaßlichen iranischen Terroristen selbst. FAIL. Daraufhin entdeckte die Polizei Plastiksprengstoff und weitere Sprengsätze, wie der SPIEGEL schreibt. Wie man sich jetzt zufällig mit C4 in die Luft sprengen kann ist mir nicht ganz klar, aber wer weiß, womit die da noch rumexperimentiert haben.

Drei Männer flüchteten, wobei einer nur noch humpeln konnte. In seiner Verzweiflung bewarf der Humpelnde dann ein Taxi (!) und die herannahende Polizei mit Handgranaten (!). Die letzte Handgranate prallte an einem strategisch ungünstig stehenden Baum ab, rollte zurück, detonierte und riss dem Humpler beide Beine ab. EPIC FAIL.

Glücklicherweise hat die Polizei (laut SPIEGEL “ungewöhnlich schnell”) herausgefunden, dass alle drei Iraner sind. Im zerstörten Haus fanden sich iranisches Geld und iranische Ausweise. So gehen natürlich nur echte Geheimdienste vor. Das ganze erinnert mich etwas an das Ende von “Four Lions”. Klingt auf jeden Fall abenteuerlich.