Posts Tagged ‘Großstadtleben’

Banksy

24. September 2009

banksy_cctv

Banksy, Street-Artist und Untergrundaktivist, mag auch keine Überwachungskameras. Man möge auf die schöne Kamera auf der rechten Seite des Bildes achten. Scheint wirklich nicht die beste Abschreckungsmethode zu sein, um IRGENDETWAS zu verhindern…

I like to think I have the guts to stand up anonymously in a western democracy and call for things no-one else believes in – like peace and justice and freedom.“ – Banksy

Advertisements

CCTV, Baby!

22. September 2009

Ich gebe es ja zu. Ich war schon kurz davor meinen Vorgarten mit Sicherheitskameras auszurüsten, alle Schlösser im Haus auszutauschen und ein paar Selbstschussanlagen zu installieren. Eventuell noch eine Bärenfalle hier oder da, Sprengfallen, eine humane Tretmine vielleicht. Nichts, was potentielle Eindringlinge gleich tötet, ich meine ich will ja niemanden umbringen, aber vielleicht ein Bein absprengen oder wenigstens ein paar Zehen…

Man kann sich ja inzwischen kaum mehr in seinen eigenen vier Wänden sicher fühlen. Die Gesellschaft ist durchaus gewalttätiger geworden und was sind wir Menschen, wenn nicht Spiegelbilder der Gesellschaft, in der wir leben? Darum bewege ich mich nah am Puls der Zeit – wer rastet, rostet bekanntlich. Ich passe mich lediglich aus Gründen des Selbstschutzes meiner Umgebung an. Und die Liste der Bedrohungen ist lang: Gewalttätige Jugendliche, Amokläufer, Taliban, blutrünstige Migrantenhorden, Gangsta-Rapper, Paintballspieler, Sozialbetrüger, Drogendealer, Junkies, Al Kaida, Schweinegrippeinfizierte, wilde Bären, Serienmörder und militante Nichtraucher.

Kaum ein Tag vergeht, an dem ich nicht vor Angst zitternd die Hände über dem Kopf zusammenschlage, mich in den Schlaf weine und mir einen Retter wünsche, der das personifizierte Böse bekämpft. Jemanden vom Schlag eines Batmans, Supermans, Wolfgang Schäubles. Einen Rettertyp, eben. Leider scheint das mit den Überwachungskameras laut Tagesschau nicht ganz so gut zu klappen, wie ich mir das vorgestellt habe. Aber die Selbstschussanlage habe ich schon bestellt!

Urban Sports

17. September 2009

Check this out!

Für den modernen Stadtbewohner gibt es unzählige innovative Betätigungsfelder in Sachen Sport. Wem das morgendliche Rennen zum Bus oder die Flucht vor gewaltbereiten Jugendbanden nicht ausreicht, findet hier eventuell die nötige Inspiration, um die Fettpolster dahin schmelzen zu lassen und aus Speck Muckis zu machen. Vielleicht mal ausprobieren, wie lange man der örtlichen U-Bahn entkommen kann? Wieso nicht einmal als orthodoxer Jude verkleidet in die örtliche NPD-Zweigstelle laufen, um nach dem Weg zu fragen?

Mach den Großstadtdschungel zu deinem Spielfeld!