Posts Tagged ‘Krieg’

Vietnamkrieg

22. April 2013

vietnam

Werbeanzeigen

Deutschland bereit für Kriegsbeteiligung

14. Januar 2013

Jetzt auch McKrieg in Mali. Damit haben wir ja in der Vergangenheit schon mehrfach gute Erfahrungen gemacht. Hauptsache ungefragt und uninformiert in die bewaffneten Konflikte stürzen, wo es geht. Wollt Ihr Hunde ewig leben?! Ich wette 70% unserer politischen Elite weiß nicht einmal, wo Mali liegt, will aber unterbewusst Krieg spielen. Hat ja auch in Afghanistan gut geklappt, nicht wahr?

Bin gespannt, was unsere Wüstenfüchse diesmal auf die Beine stellen!

Pusteblume gegen Minen

3. Januar 2013

In Deutschland nimmt man dafür Hartz-4 Empfänger.

Link: Stadt schickt Langzeitarbeitslose in Minenfeld

Making the world a better place – one kill at a time

9. Oktober 2012

Balls of Steel oder einfach nur Griswolds?

6. Oktober 2012

Wir haben uns ja mittlerweile an den Gedanken gewöhnt, das ferngesteuerte Killerroboter Jagd auf Menschen Terroristen machen und ihnen ohne Gerichtsverfahren den Garaus machen. Eigentlich müsste man kurz innehalten, durchatmen und den Freakyness-Faktor des letzten Satzes auf sich wirken lassen… Aber dafür haben wir keine Zeit, wir leben schließlich in einer schnelllebigen Gesellschaft, also weiter im Text.

Natürlich erregt diese zweifelhafte Vorgehensweise die Gemüter vieler Leute, meins auch, aber ganz so weit wie diese Aktivisten würde ich dennoch nicht gehen. Da haben sich nämlich einige Kriegsgegner kurzerhand in den Bus gesetzt und sich nach Waziristan, ins Hoheitsgebiet der pakistanischen Taliban, aufgemacht. Unter den Aktivisten sind offenbar auch einige Amerikaner. Und eins ist klar: Normalerweise will man da als Normalsterblicher nicht hin – vor allem nicht als Amerikaner. Ob die Taliban sie mit offenen Armen empfangen werden oder sich nur mit Dollarzeichen in den Augen darüber freuen, dass mehrere Wagenladungen Geiseln FREIWILLIG zu ihnen kommen, ist noch nicht ganz klar. Vielleicht kriegen die Aktivisten ja auch eine Hellfire-Rakete aus einer Drohne ab – GAAAAANZ ZUFÄLLIG natürlich!

Auf jeden Fall haben sie ganz klar Testikel wie Kanonenkugeln. Respekt.

Link: US-Friedensaktivisten brechen in Taliban-Gebiet auf

Hey, vielleicht handelt es sich bei den Aktivisten ja auch um die Griswolds und sie kommen gar nicht an:

Cyborg-Kakerlake

27. September 2012

Faszinierend, wozu die Technik heutzutage fähig ist. Schade, dass die Cyborg-Kakerlake zum Töten von Menschen verwendet werden wird. Ich denke da zum Beispiel an kleine Sprengsätze, die man den Insekten auf den Rücken schnallen wird. Man sollte immer hellhörig werden, wenn gesagt wird, solche Technologien würden zum Aufspüren und Retten von Menschen in Not benutzt werden. Aufspüren und Töten trifft es besser. Hey, Cyberdyne Systems hat den Leuten bestimmt auch erst erzählt, der neue T-800 würde in der Altenpflege zum Einsatz kommen.

Kammärad Schwoiger besucht das HÄHR und die VÄTÄRANEN an der FRONNT

26. September 2012

Jedes starke Nation braucht Soldaten, das ist nunmal so. Die sind auch keine Mörder, wie manch verlauster Intellektueller behaupten mag, sondern Helden, kämpfen fürs VATERLAND und opfern bisweilen ihre Leben, um die FREIHEIT und DEMOKRATIE und die DEUTSCHE SICHERHEIT am Hindukusch zu verteidigen. Krieg in Afghanistan ist notwendig und verdient die Unterstützung unserer Bildungselite.

Das sieht auch Til Schweiger so und trägt seinen kleinen Teil dazu bei, die Kriegsanstrengungen zu unterstützen – nicht nur indem er für die Heimatfront hirnlose Actionstreifen produziert, die die nächste Generation emotionsloser Tötungsmaschinen für die Verteidigung der wirtschaftlichen Interessen der Westlichen Welt vorbereiten – Nein!: Vielmehr besucht er auch das Heer an der (Nah)Ostfront.

Die SPASSMASKE dankt ihm hiermit offiziell dafür, dass er sich nicht, wie andere prominente Querdenker und Querulanten, kritisch zum Krieg Kampfeinsatz zur Mission UNSERER TRUPPEN im fernen Morgenland äußert. Obwohl das natürlich auch niemand von ihm erwartet hätte.

Die Qualitätsjournalisten von BILD berichten. Beweisfotos gibt es hier.

Link: Til Schweiger besucht unsere Soldaten in Afghanistan

Der Drohnenkrieg von morgen

21. September 2012

Bevor der militärisch-industrielle Komplex echte Terminator auf uns loslässt, werden wir es zunächst wohl nur mit vollautomatisierten Drohnen zu tun kriegen. Dabei regeln in Zukunft Algorithmen, wer erschossen wird und wer nicht. Wo heute noch eine menschliche Instanz zwischengeschaltet ist, die den Befehl zum Feuern gibt, könnte morgen schon automatisch getötet werden. Dabei würde eine Drohne dann nach Erfahrungswerten agieren. Eine Person in Afghanistan, die etwas neben einer Straße vergräbt, würde dann beispielsweise als Aufständischer identifiziert werden, der einen Sprengsatz deponiert. Somit wäre er zum Abschuss freigegeben. Die Person könnte (und regelmäßig ist sie das) auch ein spielendes Kind sein. Frank Rieger vom CCC hat dazu einen wunderbaren Artikel in der FAZ geschrieben. Unbedingt lesen!

Link: Das Gesicht unserer Gegner von morgen

Neue Killerroboter

11. September 2012

Faszinierend, was technisch möglich ist. Es ist nur eine große Sauerei, dass das zum Töten von Menschen eingesetzt werden soll. Falls irgendjemand daran Zweifel hat, muss er oder sie schon SEHR naiv sein. Guckt euch mal an, wer die Forschung finanziert. Es sollte weltweiter Konsens sein, dass man dafür nicht die Ressourcen dieser Welt einsetzt. Aber nein. Die Menschheit arbeitet lieber daran, dystopische Zukunftsszenarien Realität werden zu lassen.

Dieses metallene Raubtier rennt übrigens schneller als Usain Bolt. Wird bestimmt lustig, wenn man von so einem Ding verfolgt wird, oder? Legt euch nicht mit der Regierung an!

Krieg in München

30. August 2012

Ist zwar schon lange her, aber die Bomben explodieren immer noch. Das verleiht dem Wort Nachhaltigkeit doch gleich eine ganz andere Note. Und wenn man dann eine Fliegerbombe findet und die explodiert, dann sieht das so aus: